Das Europabüro der baden-württembergischen Kommunen

Europas Zukunft wird vor Ort gemacht: in den Gemeinden, Städten und Landkreisen. Dabei stehen die baden-württembergischen Kommunen den Europäischen Institutionen gestaltend und partnerschaftlich zur Seite. Seit mehr als zwei Jahrzehnten setzt sich deshalb das Europabüro der baden-württembergischen Kommunen für die Interessen von 1.101 Gemeinden und Städte sowie 44 Land- und Stadtkreisen aus Baden-Württemberg in Brüssel ein.

Europafahnen in Brüssel
© Europäische Union, 2021, Architekt: André Polak, Lucien De Vestel, Jean Gilson, Jean Polak.

Zu den zentralen Aufgaben des Europabüros zählen die Interessenvertretung gegenüber den EU-Institutionen, die Information über kommunalrelevante Entwicklungen in Brüssel und die Beratung der Mitglieder der Trägerverbände in EU- und Förderfragen. Darüber hinaus sind wir Teil einer Bürogemeinschaft mit den Europabüros der bayerischen und sächsischen Kommunen.

Schätzungen zufolge haben bis zu 80 Prozent der Vorgaben der EU direkte oder indirekte Auswirkugen auf die kommunale Ebene. Somit gilt es sich darauf rechtzeitig einzustellen und frühzeitig für kommunalfreundliche Rahmenbedingungen zu sorgen. Denn es gilt: Europas Zukunft wird vor Ort gemacht.

Herzlich Willkommen! Bienvenue! Welcome!