Förderhandbuch

Im Juli 2017 gab das Europabüro die 2. Auflage seines Handbuchs „EU-Fördermöglichkeiten für Städte, Gemeinden und Landkreise in Baden-Württemberg“ für die Förderperiode 2014-2020 heraus. Das nur in elektronischer Form verfügbare Handbuch gibt einen Überblick über die Beteiligungsmöglichkeiten, die Ziele, die förderfähigen Maßnahmen und die Finanzausstattung der folgenden kommunalrelevanten Fördertöpfe und Programme:

  • EFRE – Europäischer Fonds für die regionale Entwicklung (EFRE für Baden-Württemberg, INTERREG, URBACT III, innovative Maßnahmen im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung)
  • ESF – Europäischer Sozialfonds (ESF Deutschland und Baden-Württemberg)
  • EHAP – Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen
  • ELER – Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (inkl. LEADER)
  • EGFL – Europäischer Garantiefonds für die Landwirtschaft (Fokus EU-Schulprogramm)
  • AMIF – Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds
  • EaSI – Programm der EU für Beschäftigung und soziale Innovation
  • HORIZONT 2020 – Rahmenprogramm für Forschung und Innovation
  • ERASMUS + – Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport
  • COSME – Programm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und KMU
  • CEF - Connecting Europe-Fazilität (Fokus WiFi4EU)
  • LIFE – Programm für die Umwelt- und Klimapolitik
  • Katastrophenschutzverfahren der Union
  • EfBB – Europa für Bürgerinnen und Bürger
  • Gesundheitsprogramm 2014-2020
  • Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft
  • Kreatives Europa

Entsprechend seiner Funktion als erster Wegweiser im Förderdschungel umfasst das Handbuch darüber hinaus Internetlinks und Kontaktpersonen zu den einzelnen Programmen, weitere baden-württembergische Europa-Ansprechpartner, eine generelle Erläuterung der Fördersystematik und der Neuerungen der Förderperiode 2014-2020 sowie Tipps zur Antragstellung.

Da es sich um eine Dienstleistung allein für die Mitgliedskommunen der Kommunalen Landesverbände Baden-Württembergs handelt, wird das Handbuch nicht frei im Internet zugänglich gemacht. Es steht allerdings im Intranet der Trägerverbände zum Download bereit.

Im wöchentlich erscheinenden Newsletter Brüssel Aktuell weist die Bürogemeinschaft der Europabüros der bayerischen, baden-württembergischen und sächsischen Kommunen zusätzlich auf neue Entwicklungen im Fördermittelbereich, aktuelle Aufrufe zur Einreichung von Projektanträgen sowie Seminare in Baden-Württemberg hin.

 

 

Bilder: 
EU-Förderhandbuch des Europabüros
Gemeindetag Baden-Württemberg Städtetag Baden-Württemberg Landkreistag Baden-Württemberg