Veranstaltungen 2007

Kommunale Spitzenverbände Baden-Württembergs: Kommunale Spitzenverbände Baden-Württembergs führen Gespräche mit Europäischem Parlament, EU-Kommission und Ständiger Vertretung in Brüssel

Der 6. Februar 2007 stand für die drei kommunalen Spitzenverbände Baden-Württembergs ganz im Zeichen Europas. Im Rahmen eines dicht gedrängten Programms führten die Präsidenten und Haupt­geschäftsführer von Städtetag, Gemeindetag und Landkreistag zahlreiche Gespräche mit den baden-württembergischen Europaabgeordneten, dem deutschen Botschafter bei der EU sowie dem für das Vergaberecht zuständigen stellvertretenden Generaldirektor bei der Europäischen Kommission.

Veranstaltungsdokumentation:

 

Aktuelle kommunalrelevante Entwicklung in der EU: Bericht aus dem Europabüro anlässlich der Sitzung der AG Europakoordinatoren/-innen am 30.03.2007 in Karlsruhe

Veranstaltungsdokumentation:

 

Präsentation: „Europäisches Jahr der Chancengleichheit für alle 2007: Das Chemnitzer Modell“ am 18.04.2007 in Brüssel

Die Bürogemeinschaft der bayerischen, baden-württembergischen und sächsischen Kommunen hat im Rahmen des Europäischen Jahres der Chancengleichheit am 18. April zusammen mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) zu einem Themenabend über das Chemnitzer Gleichstellungsmodell in Brüssel eingeladen.

Veranstaltungsdokumentation:

 

Zweiter kommunaler Europatag am 12.07.2007 in Straßburg:  "Wir gestalten Europa"

Am 12. Juli fand der zweite Europatag der kommunalen Landesverbände Baden-Württembergs statt. Unter dem Motto „Wir gestalten Europa“ fanden sich in unmittelbarer Nähe des Europäischen Parlaments in Straßburg rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, um sich insbesondere mit den kommunalrelevanten EU-Programmen in der Förderperiode 2007-2013 zu befassen.

Veranstaltungsdokumentation:

 

Präsentation: „Die Rolle der städtischen Autonomie in den früheren Niederlanden vom Mittelalter bis zur französischen Revolution“ am 28.11.2007 in Brüssel

Bereits im Mittelalter wussten selbstbewusste Stadtobere ihre oftmals hart erkämpften Privilegien vor dem Machtzugriff der Landesfürsten zu verteidigen. Im Rahmen der diesjährigen gemeinsamen Herbstveranstaltung des Europabüros des Deutschen Städte- und Gemeindbundes (DStGB) und der Büro­gemeinschaft der bayerischen, baden-württembergischen und sächsischen Kommunen bewies dies Prof. Dr. Michael Limberger von der Katholischen Universität Brüssel. Er referierte vor 60 geladenen Gästen über „Die Rolle der städtischen Autonomie in den alten Niederlanden vom Mittelalter bis zur französischen Revolution“. Thomas Kübler, Archivdirektor der Stadt Dresden, überbrachte ein Grußwort aus der sächsischen Landeshauptstadt.

Veranstaltungsdokumentation:

 

 

 

Gemeindetag Baden-Württemberg Städtetag Baden-Württemberg Landkreistag Baden-Württemberg