Ein Praktikum im Europabüro

Praktikum

 

Einschlägige Studiengänge:

  • Verwaltungswissenschaften (Uni/FH)
  • Politikwissenschaften
  • Rechtswissenschaften (sofern eine Praktikumsbetreuung durch Volljuristen nicht vorgeschrieben ist)

 

Praktikumsdauer: zwei bis drei Monate

 

Sprachenkenntnisse:

Aktive, praxiserprobte Sprachkenntnisse in Englisch, Französischkenntnisse sind von Vorteil

 

Aufgaben:

Praktikantinnen und Praktikanten werden im Europabüro der baden-württembergischen Kommunen entsprechend ihrer Fähigkeiten und Kenntnisse im ganzen Spektrum des Bürobetriebs eingesetzt. Hierzu zählen in der Regel Recherchearbeiten, die Teilnahme an Ausschüssen, Konferenzen und Workshops von Europäischen Institutionen und Interessenvertretungen, die Berichterstattung für die wöchentliche Informationsschrift Brüssel Aktuell sowie die Mitwirkung an der Organisation von Veranstaltungen und Delegationsreisen.

 

Konditionen

Leider kann das Europabüro der baden-württembergischen Kommunen keine Praktikumsvergütung bezahlen. Die EU und der Deutsche Akademische Austauschdienst bieten jedoch eine finanzielle Unterstützung zur Förderung der grenzüberschreitenden Mobilität. Es empfiehlt sich, diesbezüglich mit dem Akademischen Auslandsamt der eigenen Hochschule Kontakt aufzunehmen.

 

Bewerbungsmodalitäten:

Da die Anfragen nach einem Praktikum sehr zahlreich sind, ist es ratsam, sich frühzeitig mit dem Europabüro in Verbindung zu setzen. Bewerbungen werden per Mail an sekretariat@europabuero-bw.de erbeten, wobei der Anhang 3 MB nicht überschreiten sollte.

Gemeindetag Baden-Württemberg Städtetag Baden-Württemberg Landkreistag Baden-Württemberg